In diesem Teil der Einführung in Lua zeigen wir wie immer anhand von Beispielen die grundlegenden Funktionsweisen der Kontrollstrukturen und Funktionsaufrufe. Wie immer verweisen wir für tieferes Verständnis auf die offizielle Lua-Doku. Im dritten Teil der Lua-Einführung werden wir Tables und Datenstrukturen behandeln. In den folgenden Beiträgen wird es um Errorhandling und um das Entwickeln und Einbinden von einem einfachen C-Modul gehen.
Weiterlesen

Lua ist eine imperative Skriptsprache, die 1993 von der Computer Graphics Technology Group der Päpstlichen Katholischen Universität von Rio de Janeiro in Brasilien entwickelt wurde. Sie wird gerne als embedded-Sprache genutzt, es ist aber auch durchaus möglich, eigenständige Programme mit Lua zu schreiben. Durch eine API lassen sich zur Laufzeit C-Programme einbinden, was sie durchaus für hochperformante Arbeiten nützlich macht.

In dieser Einführung zeigen wir die allgemeine Syntax der Sprache anhand von Beispielen. Wie immer verweisen wir für tieferes Verständnis auf die offizielle Lua-Doku. Im zweiten Teil der Lua-Einführung behandeln wir Funktionen und Kontrollstrukturen. In den folgenden Beiträgen wird es um Tables, Errorhandlung und um das Entwickeln und Einbinden von einem einfachen C-Modul gehen.

Weiterlesen

https://www.heise.de/newsticker/meldung/WWW-Schoepfer-Tim-Berners-Lee-will-das-Web-den-Konzernen-entreissen-4179127.html